transparent

Situation der Jugendmannschaften

Seit Sommer 2017 bildet der TuS Bad Arolsen gemeinsam mit TSV Landau und dem SV Nieder-Waroldern eine Jugendspielgemeinschaft (JSG Bad Arolsen-Landau).

Nach vielen Jahren der Selbstständigkeit konnte nur durch den Zusammenschluss der Vereine wieder ein Spielbetrieb von den Bambinis bis zur A-Jugend aufgebaut werden.

Weiteres Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Vermeidung von Vereinswechseln einzelner Spieler, wenn keine Mannschaft in dem jeweiligen Jahrgang gestellt werden kann.

Durch die nahezu Verdoppelung der Anzahl von Trainern und Betreuern soll weiterhin die Steigerung der Qualität der Trainings- und Spielbedingungen vorangetrieben werden.

Insgesamt spielen 127 Jungen und Mädchen in der Jugend-Spielgemeinschaft.